Dünne Rippe aus dem Backofen

Zutaten

3 kg Rippe(n), dünne
100 ml Öl, nach Geschmack
5 dicke Zwiebel(n)
3 große Paprikaschote(n), rot, gelb, grün
2 TL Chilipaste, scharfe (z. B. Harissa)
2 EL Senf
5 große Knoblauchzehe(n)
1 EL Honig
  Salz und Pfeffer
  Gewürz(e) nach Wahl
 evtl. Bier oder Rotwein

 

 

Zubereitung

Die Rippchen zerkleinern. Für die Marinade das Öl in eine größere Wanne geben,     2 Zwiebeln klein schneiden, 1 Paprikaschote zerkleinern. Den Knoblauch zerkleinern, Senf, Honig und Chilipaste dazugeben. Alles verrühren und mit Salz, Pfeffer und Gewürzen nach eigenem Geschmack würzen. Die Rippchen darin 1 – 2 Tage einlegen.  Den Römertopf wässern (20 min.). Die restlichen Zwiebeln und Paprikaschoten zerkleinern und als Erstes in den Römertopf legen. Dann die Rippchen reinstapeln. Deckel drauf und ab in den Backofen. Bei 200°C (Umluft) ca. 2 Stunden schmoren.  Durch die Zwiebeln und Paprika und natürlich dem Fettanteil der Rippchen braucht man keine zusätzliche Flüssigkeit dazugeben. Ein Schuss Bier oder Rotwein schadet natürlich nicht, nach 1,5 Stunden mal nachsehen, bei Bedarf evtl. umschichten. Wenn die Rippchen fertig sind, die entstandene Brühe abkippen und zu einer Sauce verarbeiten.  Den Römertopf ohne Deckel noch mal für 20 min. in den Ofen stellen. Portionsweise rausholen, so bleibt es immer heiß (warmhalten bei 50°C mit Umluft).

Guten Appetit!

Rezept Download

 



 

Hirschgulasch

800g Hirschgulasch für 4 Personen (komplette Zutatenliste finden Sie im PDF)

Eine schöne Scheibe Speck in Butter wenden und das Fett auslassen, herausnehmen. Das Fleisch scharf anbraten, pfeffern, herausnehmen, Zwiebeln glasig dünsten, Champignons in Scheiben (oder Waldpilze) dazu geben, dünsten.

Das Fleisch zurück in den Topf geben. Mit Rotwein löschen, mit Brühe aufgießen. Eine Stunde köcheln lassen. Mit saurem Rahm binden, mit einem Gläschen Gin am Ende abschmecken.

Vorsicht mit dem Salz! Da Speck und Brühe verwendet wird, ist Salz in den meisten Fällen überflüssig. Auf jeden Fall erst am Ende salzen. Dazu passen Spätzle oder Kartoffelknödel.

Rezept Download

 



 

Pferderouladen auf Wirsingbett

4 Pferderouladen für 4 Personen (komplette Zutatenliste finden Sie im PDF)

Die entkernten Äpfel und die Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Diese mit der halben Portion grobgehackter Nüsse in ein wenig Fett anbraten. Das Fleisch würzen, die Füllung gleichmäßig darüber verteilen, aufrollen Und mit Küchengarn oder Klammer befestigen. Die Rouladen in wenig erhitztem Öl anbraten und mit Wein und Wasser nach und nach abgießen.

Zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 1 1⁄2 Std. schmoren lassen. Den Strunk aus dem Wirsing entfernen und in feine Streifen schneiden, in Salzwasser ca. 10 Min. dünsten.
Die Rouladen auf dem Wirsing anrichten.

Etwas Fett erhitzen und die Restlichen Walnusskerne andünsten. Über die Rouladen streuen.

Rezept Download

 



 

Mediterraner Schweinelachsbraten

1kg Lachsbraten für 2 Personen (komplette Zutatenliste finden Sie im PDF)

Das Fleisch der Länge nach einschneiden sodass eine Tasche entsteht. Den Ziegenfrischkäse mit Pfeffer und Salz, Thymian und den kleingeschnittenen Knoblauchzehen würzen. Die Rote Paprika und die Oliven in möglichst kleine Stücke schneiden und mit dem Frischkäse vermischen. Anschließend den Frischkäse in den Braten füllen und mit einem Küchengarn zubinden.

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Einen Bräter mit Olivenöl erhitzen und den Braten darin ringsum 10 Minuten anbraten. Wenn etwas von der Füllung herausläuft kann das später gut für die Soße verwendet werden.

Anschließend die Rosmarinzweige zufügen und den Bräter in den vorgeheizten Backofen geben. Den Braten ca. 1 Stunde im Ofen lassen und anschließend in Alufolie einwickeln und noch etwas ruhen lassen.

Den Bräter auf den Herd stellen und mit dem Weißwein angießen und unterrühren aufkochen lassen. Dann die Sahne zugeben und die Soße mit Speisestärke binden. Dazu passt Baguette und gedünstetes Gemüse.

Rezept Download